Samstag, 24.02.2024 09:24 Uhr

Mobilfunküberwachung ohne rechtlichen Bestand

Verantwortlicher Autor: Mensch patrick Internet, 31.12.2023, 15:10 Uhr
Presse-Ressort von: Mensch patrick Bericht 3746x gelesen
No-Zensur.en-a.de European-News-Agency
No-Zensur.en-a.de European-News-Agency  Bild: Mensch patrick

Internet [ENA] Warum könnte eine moderne Mobilfunk Überwachung niemals rechtlichen Bestand in einer korrekt arbeitenden Justiz haben? Die Datenübertragung findet niemals vom Absender zum Empfänger "direkt" statt! Alle modernen internetfähigen Geräte, ganz gleich ob es sich um einen alten PC,

Warum könnte eine moderne Mobilfunk Überwachung niemals rechtlichen Bestand in einer korrekt arbeitenden Justiz haben? Die Datenübertragung findet niemals vom Absender zum Empfänger "direkt" statt! Alle modernen internetfähigen Geräte, ganz gleich ob es sich um einen alten PC, ein modernes Laptop, ein Handy, eine Navigationsgerät im Auto, eine Smartwatch oder aber um ein TV-Gerät bis hin zum Kühlschrank handelt, alle Geräte die irgendwie mit dem Internet verbunden sind und somit Daten senden bzw. empfangen können, haben ein und dasselbe Problem!

Niemals in dem Sinne gemeint, dass der Kühlschrank der neues Bier vollautomatisch für den modernen Alki bestellt, falls der Vorrat sich dem Ende neigt, nicht direkt mit dem Getränkelieferant verbunden wird, sondern vorher vermutlich noch das Bankkontigent der hinterlegten Kreditkarte abfragt, die Krankenkasse um Erlaubnis bittet und anschließend den günstigsten Anbieter, oder besser gesagt, dem Anbieter heraussucht, der das meiste für Werbung bezahlt hat! Dies ist ein unwiderlegbarer Fakt, worüber sich "moderne digitale (Un) oder auch (Ge) bildete sowie hoch zivilisierte" Menschen in A-Sozialen Netzwerken den ganzen Tag aufregen, wobei das bis zu diesen Punkt auch geduldet, gewollt und gefördert wird!

Allerdings wird die ganze Sache ab dem Moment spannend, wo verbildete oder besser gesagt erblindete Digitale Wesen (ohne eigenen Verstand) anfangen sich auf Politik oder Verschwörung in irgendeiner Art freiwillig oder unfreiwillig einzulassen! Sie fangen an und liken ihren Star, klicken Ihn in die Charts (auf Deutsch auch Wahl genannt), sowie Olaf Scholz z.b. der übrigens laut Aussagen von einigen befragten Jugendlichen von mir, auch Bundesminister oder Landesminister ist! Viele konnten mit den Namen gar nichts anfangen! Auf das Wort Bundeskanzler ist gar keiner gekommen!

PS: wer es nicht glaubt, befragt einfach selber mal Schulklasse 4 bis 9 in Deutschland! Aus diesem Grund brauche ich hier auch nicht schreiben: Nur für Personen ab 18 Jahren, lesen ist (Out)! Jetzt aber Ende mit der Einleitung und zurück zum Haupt Thema: Die Mobilfunküberwachung ist an sich eine gute Möglichkeit Schwerkriminelle zu verfolgen um Sie auf frischer Tat zu überführen, ob es sich dabei um einen Bankräuber, Drogenhändler, Triebtäter oder Wirtschafts Kriminellen handelt spielt keine Rolle, alle Tatbestände die regelmäßig vermutlich wiederholt werden und dabei Täter auf frischer Tat überführen, lohnt es sich diese Überwachung einzusetzen!

Aber.... für eine Auswertung, einer in der Vergangenheit liegender Tat, sei es z.b.: ein WhatsApp Gesprächs Verlauf auf einem Smartphone, ein Datenbestand auf einen Computer, irgendwelche Chat Verläufe in A-Sozialen Netzen oder gar die Routenführung in einen Navigationssystem, all dies sind meiner Meinung nach Sachen, die viel zu leicht von außen verfälscht und somit kein eindeutiger Beweis mehr sein können!

Als kleines Beispiel einmal den Weg einer WhatsApp Nachricht zum Empfänger! Es fängt schon damit an, dass beim Tippen einer Nachricht auf modernen Smartphones, der Inhalt direkt mitgelesen wird von verschiedenen sogenannten KI (künstliche Intelligenz), die nix weiter ist, als ein Programm mit Cloud Zugriff um Wörter zu ergänzen, Rechtschreibfehler zu korrigieren sowie den Inhalt auf vielerlei eventuell verbotene Schlagwörter zu überprüfen!

Dass der Inhalt quasi schon beim Schreiben, nicht mehr genau das widerspiegelt, was man getippt hat, fällt eventuell gar nicht so schlimm auf, aber interessanter wird es, wenn Leute am Werk sind, die die Rechtschreibung gar nicht mehr beherrschen und eine Nachricht sprechen, dass Programm es in Text umwandelt und man sich darauf verlässt das, dass Programm den richtigen Inhalt wiedergibt! Wer ein Text geschrieben hat, ist nur sehr schwer zu ermitteln, da jeder das Handy benutzt haben könnte, ebenfalls gibt es die Möglichkeit WhatsApp Nachrichten an einen PC zu schreiben, oder sogar mittels gewisser Programme die Telefonnummer zu spoofen (vorzutäuschen), über Signatur Fälschungen rede ich an dieser Stelle erst gar nicht!

Ebenso gibt es heut zu Tage für jedermann die Möglichkeit Sprachnachrichten zu senden, aber die Stimme von einer anderen Person zu benutzen, auch dies ist eine Fälschung die sehr leicht und immer perfekter, dank ausgereifter KI umsetzbar ist und gerade der sogenannte (Enkel) Trick, wird damit nur allzu oft von Verbrechern genutzt um ältere Leute um Ihr Geld zu betrügen! Das waren nur erst mal wenige von den unendlich vielen Möglichkeiten worauf der WhatsApp Benutzer selbst Einfluss nehmen kann, solange er die Hardware in der Hand hält, allerdings wird die Sache noch viel interessanter, wenn die Nachricht erst einmal abgesendet wurde und somit der Benutzer keinen Einfluss mehr, auf den Inhalt der Nachricht, auf den Weg zum Empfänger hat!

Da bekanntermaßen eine Nachricht niemals direkt vom Absender zum Empfänger kommt, selbst wenn beide Mobilfunkgeräte nebeneinander liegen, ist die Möglichkeit der Manipulation nicht nur gegeben, sondern pure Praxis, denn jede einzelne Nachricht läuft durch einen komplexen Weg von Weiterleitungen (Proxys) ab, wo diese nicht nur weitergeleitet, sondern auch +abgespeichert und der Inhalt sehr Komplex ausgewertet wird und manchmal sogar verändert weitergegeben wird! Dies ist eine Sache die in Bruchteilen von 1 Sekunde voll automatisch geschieht, wovon der Benutzer überhaupt nichts merkt! Erst dann, wenn er wirklich Strafbare Relevante Sachen kommuniziert, egal ob Text, Bild, Audio oder Videomaterial,

alles wird überprüft und das sollte jedem einmal klar werden! Wer an die kuriosen Geschichten glaubt, dass FBI und Co sich mühevoll auf Ihr Handy einhacken, Ihnen ein Trojaner unterjubelt, nur um Sie zu überwachen, der lebt mit seinem Gedanken noch im vorigen Jahrtausend! Sämtliche Überwachung findet zu 99 Prozent nicht auf dem mobilen Endgerät statt, sondern über die Funktürme in Ihrer Nähe, da wo sich Ihr Gerät einloggt und Nachrichten weiterleitet, ist allerdings nur eine der zahlreichen Mechanismen versteckt, die allesamt auf Ihre Daten zugreifen! Oftmals oder meistens verstecken sich die Abhörmechanismen in den zahlreichen als (Schutz) angepriesenen Virenscannern!

Je nach Hersteller stecken unterschiedliche (Geheimdienste) dahinter, die alle samt gerne über jeden einzelnen Menschen aus tausenden Beweggründen bescheid wissen wollen! Allein die Applikation WhatsApp an sich leitet den Datenverkehr schon auf Ihre eigenen Server um und speichert alles von Ihnen je Geschriebene voll automatisch in Ihrer Cloud, was dort mit den Daten alles passiert, dass würde Buchbände füllen um es zu beschreiben! Fakt ist das wir eine so große Anzahl von Geheimen Diensten auf dieser Welt haben siehe z.b.: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Nachrichtendienste

(das sind nur die offiziell bekannten), mit Sicherheit noch bei weiten mehr, die alle irgendwie Ihre Daten verarbeiten (wollen), dass täglich neue Apps verkauft oder verschenkt werden, die Daten abgreifen ohne das Sie es merken! Wenn dann ein sogenannter (Datenskandal) eventuell ans Licht kommt, wo mal wieder 10 Millionen Datensätze (ausversehen - hust) geleakt werden um ein Opfer bereitzustellen, dann ist es sowieso zu spät, denn was einmal öffentlich ist, wird es immer bleiben! Ich selber kenne Webseiten, die ich hier nicht veröffentlichen werde, wo fast oder besser gesagt jede WhatsApp / Telegramm Kanal oder Gruppe als Abbild vorhanden ist, samt allen Benutzern, jedem einzelnen Gespräch, Nachricht und Video!

(Einfach alles), egal wie Geheim die Gruppe sich auch nach außen probiert darzustellen, Sie ist es definitiv nicht! Alles wird direkt Live und in Farbe synchronisiert, ob die Nachricht anschließend gelöscht wird oder nicht, spielt dabei absolut keine Rolle! Gerade WhatsApp ist Spitzenreiter in Sicherheit vortäuschen, durch automatische Löschung von Nachrichten nach vorher eingestellter Uhrzeit und all diesen Kram, alles soll den Benutzer Sicherheit und Datenschutz vorgaukeln, welcher aber nicht vorhanden ist! Die meisten Leute haben vermutlich beim schreiben von Nachrichten bemerkt, wie Wörter automatisch ergänzt oder korrigiert werden, dies ist nichts weiter als Auswertung Ihrer Daten in Millisekunden,

selbst ein Wort was Sie selbst noch einmal löschen vor dem Versand, wird auf den Servern abgespeichert! Vermutlich wird es in sehr naher Zukunft schon so sein, dass wenn Sie Ihrem Handy sagen: Schreibe Nachricht an Peter, sich WhatsApp öffnet und sogar den Text komplett vorgibt, den Sie Peter schreiben wollen, weil Ihr online Profil Sie schon so genau analysiert hat, dass es Ihre Gründe kennt, weshalb Sie Peter schreiben wollen! Die Technik schreitet momentan so schnell voran, den Leuten das eigenständige denken und handeln systematisch abgewöhnt wird.

Ein guter Anwalt könnte tatsächlich heutzutage schon einen Freispruch erwirken, wenn es um WhatsApp Nachrichten geht, mit dem Grund das der Schreiber, gar nicht selbstständig geschrieben hat, sondern garantiert mit Veränderung durch eine sogenannte künstliche Intelligenz, wofür man einen Beschuldigten nicht die alleinige Verantwortung geben kann! Bisher sind mir zwar diese Präzedenzfälle noch nicht bekannt geworden, aber ich bin überzeugt, dass diese schon bald geschaffen werden! Ob es dann noch einen echten Staatsanwalt oder Richter gibt, bleibt abzuwarten, aber auch diese werden gewiss bald überflüssig und durch KI ersetzt werden können, da diese sogenannte künstliche Intelligenz,

vollautomatisch mit Abstand mehr Gesetze im Kopf (Programm) behalten kann, wie jeder menschliche Gegenspieler! Dies waren alles nur ein paar winzige Auszüge aus den Überwachungsmöglichkeiten die sich alleine durch die Benutzung der Überwachungs App WhatsApp ergeben, die bekanntermaßen den Mutterkonzern Facebook.com jetzt (Meta) unterliegt und somit eigentlich alle (deutschen Strafbehörden) außerhalb Ihres erlaubten Einflussbereiches liegen, denn ursprünglich unterliegt es dem US-amerikanischen Recht (dort wo der Konzern) ansässig ist! Ein Schelm der denkt, es würde irgendjemand in der Justiz Willkür Landschaft interessieren!

Aus diesem Grund hier ein paar kleine Gegenmaßnahmen die jeder für sich selbst treffen kann, wenn er dies den möchte! Die beste Sicherheit ist allerdings nichts Strafbares zu schreiben, zu sprechen, zu denken oder zu verbreiten und noch besser ist gar kein mobiles Gerät mehr zu benutzen! Mobilfunk Sicherheit Regel 1 Wenn Sie geschäftlich unterwegs sind, muss das Telefon leer sein.

Besorgen Sie sich ein leeres Telefon, mit dem und nur mit dem Sie geschäftlich unterwegs sind. Zumindest eines mit Druckknopf. Idealerweise sollte eine graue SIM-Karte herausragen. Andernfalls zeichnet der Ermittler mithilfe von Geotags, die mit Mobilfunkmasten verknüpft sind, innerhalb von drei Tagen ein tägliches Bild aller Ihrer Bewegungen in den letzten zwei Jahren. Das Maximum, das im „Dummy“ sein sollte, sind viele Fotos, viel Musik, ein Zugang zu einem Konto, so sauber wie eine Babyträne in Odnoklassniki und VKontakte. Es ist besser, in den Augen eines Polizisten wie ein armer Idiot auszusehen, als wie eine reiche Puppe.

Wenn Sie nicht genug Geld für ein zweites Handy haben oder ohne Ihr eigenes iPhone nicht leben können, Dann knüpfen Sie alle Ihre Kontakte im kreativsten Format – Petra, die Ladenbesitzerin, Mutter Tanja, die Schneiderin, und auf keinen Fall „Peter ist dumm“. Lachen Sie nicht, unser Land hat noch 300 Jahre lang genug Idioten, und das ist nicht das, was sie schreiben. Seit 2016 kaufen zunächst der FSB und dann die regionalen Abteilungen des Untersuchungsausschusses Cellebrite-Geräte des UFED Touch2-Komplexes über die Website des öffentlichen Beschaffungswesens. Sie ermöglichen es Ihnen, bei Bedarf jedes iPhone zu entsperren.

Keine Korrespondenz in WhatsApp, Viber, Signal– Sie werden ohne Ihren Wunsch und ohne Ihr Telefon innerhalb von 24 Stunden wiederhergestellt. Seit 2011 werden sie nicht nur gelesen, sondern auch zur amtlichen Bekanntmachung genutzt. Ein Polizeibericht reicht aus. Sogar Telegram ist bereits gelesen. Erstellen Sie dazu einfach ein Duplikat Ihrer SIM-Karte. Das Double wird in ein leeres Telefon gesteckt und voilà, in 30 Minuten Ihr gesamtes Telegram-Konto!

Bei Razzien – groß angelegten operativen Einsätzen (operative Suchaktivitäten) – operiert ein elektronisches Kriegsfahrzeug – ein „Boot“, wie in Hollywood-Actionfilmen mit Brad Pitt. Sie kann die Funkstrahlung des Bildschirms bis in eine Höhe von bis zu 8. Stock und in einem Umkreis von bis zu 200 m lesen. Und alle Passwörter sind ihr egal – sie lesen die Bildschirme. Von den derzeit existierenden Messengern lesen Spezialisten den Trema-Messenger am wenigsten. Alle funktionierenden SMS müssen nach der ersten Anzeige selbstlöschend sein. Dies ist besonders wichtig für den Fall, dass die von Ihnen beschlagnahmte SIM-Karte auf ein anderes Gerät übertragen wird und das Passwort durch mehrmaliges Aufkleben auf die Rippen herausgedrückt wird.

. (https://privnote.com) ist ein guter kostenloser Anbieter für Selbstzerstörerischer Nachrichten nach dem lesen! Achtung es gibt viele gefälschte Anbieter, die Ihre Nachrichten abändern oder abspeichern)! Wenn Sie sich selbst sicher sind, erstellen Sie zwei Passwörter – ein funktionierendes und ein selbstreinigendes. Das iPhone ermöglicht Ihnen dies. Und damit sich die Passwörter um die nächste Zahl unterscheiden. Dann können Sie die Tatsache, dass Sie nervös waren, abschütteln. Schließlich werden die Aufzeichnungen auf dem Telefon nach einmaliger Eingabe eines speziellen Passworts gelöscht. Schalten Sie das Gesichtserkennungssystem (!) oder das Fingerabdruckerkennungssystem Ihres Telefons IMMER aus!

Andernfalls wird das Telefon entsperrt und Sie werden nicht gefragt. Übrigens sind fast alle Samsung-, Xiaomi- und RedMe-Modelle mit inländischen Hardware- und Softwaresystemen zum Sammeln und Analysieren von Daten von mobilen Geräten „Mobile Forensics“ ausgestattet. Für Fortgeschrittene: Mit vorhandenen Hardware- und Softwaresystemen zur Unterstützung investigativer Suchaktivitäten (APK SORM-2,3) können Sie Metadaten von Verbindungen und Bewegungen von Verbindungen zu Türmen 36 Monate lang speichern, Links zu allen Internetressourcen - 12 Monate lang. Vollständig sprachdekodierter Datenverkehr – bis zu 6 Monate. (Stand 2016) heute bei weiten mehr!

Dieser Text wurde geschrieben vom Mensch patrick am 26.12.2023 um vor möglichen Gefahren zu warnen, immer dann wenn sich Benutzer zu sicher sind und auf angeblichen Datenschutz vertrauen, sind die Risiken enorm, dass Sie von der Justiz überrascht werden um Ihnen das Geld aus der Tasche zu rauben!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.