Samstag, 24.02.2024 10:58 Uhr

Sind wir alle Psychopathen geworden?

Verantwortlicher Autor: Mensch patrick Internet, 07.12.2023, 18:30 Uhr
Presse-Ressort von: Mensch patrick Bericht 5304x gelesen
Winterbanner klein
Winterbanner klein  Bild: patrick

Internet [ENA] Eines vorab, alles hier im Folgenden Geschriebene ist reine Fiktion und frei erdacht! Der Text darf und soll ein wenig am Jahresende zum eigenen Nachdenken anregen! Sollten Sie mit Harter Kritik nicht zurecht kommen, lesen Sie am besten nicht weiter!

No-Zensur Winter Foto

Sind wir alle Psychopathen geworden?

Eines vorab, alles hier im Folgenden Geschriebene beruht auf eigene oder zugetragene Beobachtungen und stellt keine rechtlich verbindlich korrekten Aussagen dar und sollte in jedem Fall als Fiktion betrachtet werden! Jeder Mensch hat eigene Beweggründe und nimmt Geschehnisse anders wahr, aus diesem Grund sollte man niemals andere Menschen aburteilen, nur weil Sie anderer Meinung sind! Jegliche Kultur auf der Welt hat sich entwickelt auf Grund von verschiedenen Gegebenheiten und jede Kultur hat eine Daseins Berechtigung! Der Text darf und soll ein wenig am Jahresende zum eigenen Nachdenken anregen! Sollten Sie mit harter Kritik nicht zurecht kommen, lesen Sie am besten nicht weiter! Ansonsten viel Spaß!

Sollten Sie werter Leser eventuell auf Übereinstimmungen mit den hier geschriebenen treffen, könnte es sein das Sie zu Psychopathischen Neigungen veranlasst sind, ich empfehle Ihnen dann sofort mit dem lesen aufzuhören und zu den öffentlich-rechtlichen Programmen zu wechseln! Es gibt große, kleine, größere, ganz kleine und welche dazwischen: Psychopathen. Manche wollen Chemtrails bekämpfen, aber fahren mit dem Auto zum Einkaufen. Einige wollen die Wände weiß haben, kaufen aber schwarze Farbe. Manche wollen kein mit Jod vergiftetes Salz im Essen, müssen aber „mal eben eine Rauchen gehen“. Manche wollen den politischen Wandel, gehen dann aber Grün statt Rot wählen, also Dreck statt Sch...e.

Was hier im Kleinen nur wie alltägliche Heuchelei aussieht, stellt sich bei Betrachtung des Gesamtzusammenhangs, falls man daran glaubt, dass jeder Einzelne die Welt formt, als Psychose der Menschheit dar. Jedes Mal, wenn ich in einer Diskussionsrunde saß, fragte ich mich: Was um Gottes Willen mache ich da? Wollen die jahrelang ein nervenaufreibendes Gesprächsthema aufrechterhalten, oder wollen sie das Falsche stoppen? Warum tun sie dann nichts Effektives? Die wirklich nutzbringenden Vorschläge wurden immer abgelehnt: „Zu teuer“, „Das geht doch nicht“, „Nicht umsetzbar“, „könnte Person x ärgern“ und all solche Ausflüchte!

Und letztes hat sich ja auch bewahrheitet: Wer etwas für nicht umsetzbar hält, wird es gar nicht erst versuchen, zu dumm. Es sah so aus, als wolle die Bewegung lieber Kaffeekränzchen veranstalten und Fakten sammeln, für die sich ansonsten doch niemand interessiert. Von Visionen der positiven Zukunftsänderungen keine Spur. Dennoch ging ich monatelang zu meinen trillerpfeifenden angedachten Freunden, nicht der Trillerpfeifen wegen, sondern weil ich die Hoffnung bis zu Letzt hatte, dass jemand einmal tatsächlich an einer Verbesserung des Systems arbeiten will, und regte mich dann regelmäßig über die mir selbstverordnete Zeitverschwendung auf.

Nicht einer dieser Trillerpfeifen, wollte jemals effektiv irgendetwas umsetzen, mit Friedensfähnchen wedelnd im Kreis laufen, dass ist das einzige was Sie konnten, im Grunde genommen nix weiter als geführtes denken und handeln, sobald etwas brenzlig wurde, sah man Sie nur rennen aus Angst vor der sogenannten Ordnungsmacht, vor der man nun wirklich nicht wegrennen sollte, wenn man die ganze Zeit Worte wie Widerstand laut schreit! Irgendwie schon ein wenig lächerlich, weswegen ich auch aus Prinzip nie etwas mitgeschrien habe! Der Grundsatz der mir irgendwann einmal beigebracht wurden ist: „Wer schreit ist dumm“, scheinte irgendwie zu stimmen!

Irgendwann erfuhr ich noch von weiteren Sinnfreien Bündnissen die man unbedingt erst schließen muss um etwas bewirken zu können, ja das war schon etwas lächerlich, etwa so wie das gesamte „Freies Thüringen“ genannt die irgendwelche Sachen erreichen wollen, aber weder bereit sind etwas dafür zu tun, noch weniger bereit sind, irgendwie sich öffentlich zu positionieren, was wohl daran liegen mag, dass dieser ganze Verein von vornherein aus der Linken Fraktion heraus stammte und Sie selbst noch nicht einmal klar definierte Ziele haben und nur den einzigen Zweck verfolgen, die Menschen auf der Straße abzulenken und mit Sinnlosigkeiten zu beschäftigen!

Schade eigentlich das die ursprünglich leitenden Vordenker schnell ausgehebelt und durch VS-Leute komplett unterwandert sind. (kontrollierte Opposition nennt man dies) in Ihrer Bewegung auf Schritt und Tritt verfolgt von den alteingesessenen Linken unter Tarnung des Kirchengewandes! Die noch verbliebenen Zehn Prozent haben einen Horizont von gestern bis morgen und werden es niemals verstehen, wie Sie verarscht werden! Was kann man also tun, wenn man sich in so einer Umgebung wiederfindet? Ich habe es gelassen, auch aus persönlichen Gründen, und mich um andere Dinge gekümmert. Zu einer Demo, egal für oder gegen was, braucht man mich heute nicht mehr bitten.

Dort gehe ich allenfalls hin um zu schauen welche neuen Sinnfreien Parolen Sie derzeit rufen, die trillerpfeifenden lautschreienden Menschen können ein indirekt nur noch leidtun! Demonstrieren, Petitieren, Beantragen, sind typische Aktionen für Sklaven die es auch immer bleiben wollen. Es dürfte inzwischen ja bewiesen sein, dass dieses Verhalten nichts bringt, von dem informellen Austausch einmal abgesehen. Jetzt ist meine Frage: Wollen Sie ein Teil des Problems oder ein Teil der Lösung sein? Mitlaufende Schäfchen hatten wir in Deutschland ja schon einmal, und der Ausgang ist uns bekannt. Was werden Sie Ihren Kindern erzählen, wenn Sie nach Ihrer Rolle im System gefragt werden? ?

Oder wollen Sie konsumgeile Nachkommen haben, die keine Fragen stellen? Lassen wir die Banken, die Politiker und Strippenzieher ihre Spielchen doch untereinander spielen. Entziehen wir diesen Kreisen doch ihre Grundlage, indem wir einerseits an dem System so wenig wie möglich teilnehmen und andererseits versuchen Kontakte neu zu sortieren! Denn das System von innen heraus zu ändern, z. B. über Parteien und Wahlen, über Protestieren, Demonstrieren, Petitieren, das können Sie vergessen. Es würde einen extra Aufsatz erfordern, dieses zu belegen. Einerseits sind nicht DIE, sondern wir alle für die Zustände mitverantwortlich. Sie waren jahrzehntelang zu faul, zu verblendet, zu uneinsichtig und haben weggeschaut. Ein bekannter Song sagt:

„Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wäre nur deine Schuld, wenn sie so bleibt!“ Andererseits sind die Haupt-Amtsträger (z. B. Bundespräsident) auch mit einer besonderen Verantwortung ausgestattet, sonst wären sie nicht in dieser Position. Wird diese Verantwortung trotz Missverhältnissen nicht übernommen, werden sie dafür abgestraft, vielleicht nicht durch das Recht, aber in jedem Fall durch das Volk. Die Geschichte beweist dieses.

ROT-GRÜN-LINKS-RECHTS-BRAUN-WEISS-OBEN-UNTEN-MITTE und alles was ich vergessen habe ist und bleibt unbedeutend, nur durch die Akzeptanz eines jeden einzelnen gewinnen Sie an symbolischer Macht, die nur solange Aufrecht erhalten bleibt, wie Sie akzeptiert wird! Dreck ist Dreck. Dreck war immer Dreck. Dreck wird immer Dreck sein. Dreck ist kein Gold. Dreck wird nie Gold werden. Dreck kann man vergolden, bleibt im Kern aber immer nur eins DRECK!

Wenn Sie dies festgestellt haben, müssen Sie sich selbst fragen: Wenn demonstrieren, Petitieren, beantragen und bitten nichts bringen, wenn man ein vollkommen korruptes, kaputtes System nicht bekämpfen oder abschaffen kann, weil es noch zu mächtig ist, was macht man dann? Man vernetzt sich mit Gleichgesinnten und baut ein neues System auf. Dafür brauchen wir keine blutige Revolution, noch nicht mal Demonstrationen, bei denen man sich zum Beispiel trifft, um gegen Bankenrettungen zu protestieren, während man am nächsten Tag schon wieder das gleiche zinsbelastete wertlose Geld verwendet (man nennt diese Verhaltensweise auch „Heuchelei“).

Stattdessen wechselt man Schritt für Schritt über in ein anderes System, dass zinsloses Geld verwendet, wobei die Definition was Geld darstellt, jeder x-beliebige Gegenstand sein kann und noch besser gar kein Gegenstand ist, sondern das reine wahrhaftig gesprochene Wort seinen Handelspartner gegenüber wieder mehr zählt, als jedes Stück bedruckte Papier! Dies dauert natürlich lange, aber gut währt was lange braucht, wenn es aber einmal fruchtet und man seinen Personenkreis nach und nach erweitert, wo es funktioniert, dann springt so etwas auch irgendwann auf andere Menschen über! Es ist tatsächlich schwierig, aber jeder kann es an sich und seinen engsten Bekannten testen.

Einfach selbst mehr zu geben, als zu nehmen! Wo es nicht funktioniert, sein lassen und vor allem nichts überstürzen, Erwartungshaltung ist hier fehl am Platz! In jeder alten Hochkultur einer längst vergangenen und wegzensierten Zeit, genügte das Wort und die Tat eines jeden einzelnen in einer Gemeinschaft friedvoll überleben zu können! Das Geldsystem in der Art wie wir es jetzt kennen, wurde erst eingeführt, als man angefangen hat Götter zu kommerzialisieren, in dem man Furcht und Schrecken verbreitete um sich dann den bezahlten Schutz von Rom unterordnen zu dürfen!

Genau dieses System von Terror und Gewaltherrschaft hat sich bis zum heutigen Tag fortgesetzt, nur das seine Komplexität so perfektioniert wurde, dass kaum einer die wahre Illusion in der er sich befindet jemals zu erkennen vermag. Auf dieser Welt müssen keine Kriege geführt werden um die Macht von ein paar wenigen Individuen auszubauen, die der gesamten Mensch und Tierwelt auf der Erde versucht Ketten anzulegen!

Ein wahre Gemeinschaft, in dem nicht jeder gegen jeden arbeitet, ja ein Leben ohne den ständigen Konsum-Wahn aus purem Neid und Gier Verhalten, welches schon den kleinsten Kindern heute anerzogen quasi in die Köpfe indoktriniert wird als Maßstab der sozialen Einordnung in irgendwelche Schichten aus die Sie sich vermutlich Ihr ganzes Leben lang nicht mehr allein befreien können! Ja diesen Wahnsinn zu beenden und das Leben aller Menschen gleichmäßig wieder Lebenswert zu machen, ganz gleich welcher Rasse, Hautfarbe oder Glauben Sie in sich tragen, dafür friedlich zu kämpfen mit Worten und erstrebenswerten Taten ohne Hass und Neid zu schüren, dass ist ein Ziel welches die Menschen wieder anfangen sollten zu verinnerlichen.

Überall da wo reine Profitgier vorherrscht, kann man diesem System am besten mit Ignoranz begegnen. Egal ob es große Medienkonzerne wie Facebook (Meta); Google, Amazon und so weiter sind, die Liste könnte ich Seitenweise fortsetzen, all Ihre Macht beruht einzig auf jeden einzelnen von uns, der bei Ihrem Spiel mitmacht! Wie krank die Menschen wirklich geworden sind, zeigt schon der Umstand das Sie sich in großen Massen beschweren über die Zensur, die Ihnen aufgelegt wird, gerade bei Facebook (Meta) – für mich das Lügenbook trifft man allzu häufig auf dieses Phänomen der stupiden Dummheit.

Es sind keine sozialen Netze, es sind Netze die euch alles was früher einmal Sozial war, systematisch vergessen lassen und euren Kindern jegliche freie Zukunftsgestaltung berauben! Ihr werdet zensiert und freut euch noch darüber das es erst das 20igste mal ist und Ihr nur 90 Tage keine Kommentare schreiben dürft! Wie oft habe ich mir das Gejammer angehört habe, die Leute wurden gesperrt, aber nur ein Tag später haben Sie 5 neue Accounts eröffnet und diesen Konzernen somit zu noch mehr Macht verholfen. Wie dumm muss man eigentlich sein etwas zu stärken, gegen das man ist, womöglich sogar noch Geld dafür zu bezahlen und die Kinder hungern lassen, weil man 24 Stunden am Tag vor diesen Blödsinn hockt!

Genau diese Problematik hat auch die Kirche erkannt, immer mehr Menschen auf der ganzen Welt wenden sich von Ihr ab, weil Sie entweder: - Das falsche Spiel für das Sie regelmäßig bezahlen durchschaut haben - Es sich schlicht und einfach nicht mehr leisten können zu bezahlen, weil andere Institutionen bei der Abzocke professioneller vorgehen (Was bleibt schon vom Lohn groß übrig um es in irgend ein Klingelbeutel rein zu packen)? - Kinder gar kein Bezug mehr zum Glauben bekommen, schon im Vorschulalter werden Sie doch vom Handywahnsinn erfasst, mittels TicToc, YouTube oder was auch immer,

Sie werden rund um die Uhr abgelenkt mit Blödsinn, welches die Gehirne überlastet und Sie mit 10 Jahren schon ein Psychiater benötigen, weil Sie in der realen Welt nicht mehr klar kommen! Die Kirche hat seit jeher in der Geschichte die blutigsten Kriege veranlasst um Ihre Macht auszubauen, ja fast die ganze Welt hat Sie förmlich in Geiselhaft genommen! Ziemlich schnell haben weit vorausschauende Menschen erkannt, dass ein Weltweiter Einheitsglauben zum Zusammenbruch des Systems führen würde, denn ohne Böse/Angst/Hölle/Hunger/Elend/Krieg usw. geht der Mensch nicht in die Kirche und finanziert somit nicht der Elite Sonntagsbraten!

Aus diesem Grund wurden die Menschen in immer mehr Glaubensrichtungen gespalten und stets gegeneinander aufgehetzt. Wo der Ursprung der Glaubens-spaltung seinen Lauf genommen hat (Jerusalem) erwähne ich nur am Rande, aber fakt ist doch, dass bis zum heutigen Tag genau dort wo Jesus (angeblich) gestorben ist die Glaubensvielfalt hin projetziert wurden ist und sämtliche Kirch-Varianten sich seit jeher dort um das Anrecht streiten, weit ab von denjenigen die diese Sache inszeniert haben und bis zum heutigen Tag dadurch profitieren!

Krieg fängt immer im Glauben an, was Ihr Glauben dürft, könnt und sollt, wird euch im TV (heut zu Tage ironischer weise SmartTV genannt 200cm x 200cm) gezeigt, in der Schule weiter perfiZIONiert und in den sogenannten sozialen Netzen vorgeschrieben. Sollte jemand dagegen aufbegehren, kommt gleich die rechte Hand der Zensur auch Justiz genannt und zockt euch noch so richtig ab!

Das was aber die Geschichte uns lehrte, ist das jedes System was eine gewisse Größe erreichte, niemals auf Dauer Bestand gehabt hat und somit ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch dieses System in dem wir uns derzeit befinden, in sich zusammenbrechen wird, die Frage ist nur wie die mächtigen Konzerne und derzeitigen Welt Beherrscher damit umgehen. Ihren Platz einfach räumen werden Sie ganz sicher nicht. Aber um endlosen Krieg, Zerstörung und Elend entgegen zu wirken, gibt es nur wenig Möglichkeiten, die einzige tatsächlich Variante sehe ich in der Ignoranz der Medien, die euch in der Blase halten.

Wenn niemand das Lügenbook mehr nutzt, ist es mit der Macht der Zensur sehr schnell vorbei. Selbst den Behörden die sämtliche Überwachung heut zu Tage auf digital umgestellt haben entzieht Ihr dadurch systematisch den Nährboden! Alles hängt vom Digitalen Wahnsinn mittlerweile ab und nur durch ignorieren dieser Bedrohung, gibt es überhaupt noch eine Chance jemals wieder echte Freiheit für alle Menschen auf der Welt zu erlangen!

Jeder Mensch, egal welcher Hautfarbe und Herkunft hat ein Recht auf freies selbstbestimmtes Leben, welches nur durch die Medien Manipulation am Menschen gehindert wird zu verwirklichen! Hass und Gewalt ist nicht Natur bedingt, es wird erst durch die Medien in die Köpfe der Menschen verankert! Glückwunsch wenn Du zu den jenigen Menschen gehörst, die den Text bis hierher gelesen haben, aber bitte bedenke alles hier Geschriebene ist frei erfunden und Fiktion! geschrieben der Mensch patrick, 04.12.2023

Nach dem Winter folgt der Sommer!
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.